Ladakh & Himalaya

Am nördlichen Rand Indiens erheben sich die mächtigen Bergriesen des Himalaya in höhere Gefilde als an jedem  anderen Ort dieser Erde. Geologisch gesehen befindet sich hier das grösste Gebirge der Welt, aber für viele Gläubige der drei Weltreligionen – Hinduismus, Buddhismus und Islam – deren Lebensräume sich hier überschneiden – ist der Himalaya auch die Wohnstätte der Götter, ein mystischer Ort welcher mit einer Mischung aus Bewunderung und Ehrfurcht betrachtet wird. Fünf indische Bundestaaten haben Anteil an dieser gewaltigen Gebirgskette und so unterschiedlich wie die Religionen sind auch die Kulturen und Landschaften der einzelnen Regionen.

ladakh

Ladakh & Spiti Valley
In Ladakh, Zanskar, Lahaul und Spiti erinnert nicht nur die Landschaft an das tibetische Hochland, auch die Kultur ist vom tibetischen Buddhismus geprägt, der sich hier – ohne chinesische Intervention – in seiner ursprünglichen Form erhalten konnte. Ladakh-Reisen offenbaren offenbaren Einblicke in diese am höchsten gelegenen und am wenigsten bevölkerten Regionen Indiens. Entdecken Sie auf Ladakh-Rundreisen die einzigartigen Landschaften, wo der Himmel blauer ist als sonstwo, die kargen Berge faszinierende Formationen annehmen, uralte Klöster sich an mächtige Abhänge schmiegen, bunte Gebetsfahnen im Wind flattern und türkisfarbene Bergseen und grüne Oasen entgegenleuchten. Die Bevölkerung ist freundlich und zurückhaltend und der überwiegende Teil lebt in kleinen Dörfern und betreibt Landwirtschaft. In einigen Gebieten werden Sie auf Ihrer Ladakh-Reise auch Nomaden, die Rinder, Schafe und Yaks züchten, finden. Am besten entdecken Sie diese aussergewöhnlichen Regionen auf abenteuerlichen Überlandfahrten, bei Klosterbesuchen, zu Gast in abgelegenen Homestays, auf kleinen Wanderungen oder bei ausgedehnten Trekkingtouren. Gerne organisieren wir für unsere Gäste individuelle Ladakh-Rundreisen.

Kashmir
Das mystische Kashmir ist ein grünes Paradies voll fruchtbarer Täler, schneebedeckter Gipfel und stiller Seen, auf denen exotische Hausboote schwimmen. Schon die Mogule und die britischen Herrscher wussten von den Wundern Kashmirs und reisten nach Srinagar, um der Sommerhitze zu entkommen. In den 60ern taten es Ihnen die Hippies nach und in den 70er und 80er Jahren kamen immer mehr Reisende, um die frische Luft und die landschaftliche Schönheit auf Kashmir-Rundreisen zu geniessen. Ein wahres Shangri La – bis sich die Region 1989 in einem Kampf um Unabhängigkeit verzettelte und für einige Jahre von der touristischen Bildfläche verschwand. Seit 2002 haben Indien und Pakistan jedoch eine Politik der Annäherung aufgenommen und einiges getan, um die Spannungen abzubauen. Die politische Situation hat sich seither stetig stabilisiert und auch die Touristen sind zurückgekehrt. Seit 2009 ist Kashmir wieder eine der beliebtesten Destinationen für indische Touristen und auch die ausländischen Reiseanbieter bieten langsam wieder Kashmir-Reisen an. Zimt Reisen hat Kashmir seit 2006 regelmässig besucht, enge Freundschaften geschlossen und kann Ihnen sehr persönliche und wohl recherchierte Kashmir-Rundreisen anbieten. Ein unvergesslicher Urlaub in Kashmir ist garantiert.

Himachal Pradesh & Uttarakhand
Die westlichen Ausläufer des Himalayas in Himachal Pradesh und Uttarakhand duften nach Pinien. Es gibt rauschende Flüsse, lieblich plätschernde Bäche und der Blick schweift über grün bewaldete Hügel hinauf zu leuchtenden Gletschern. Hier kann man im Urlaub wunderbar wandern, eine Raftingtour unternehmen oder im Corbett Nationalpark auf Safari gehen. Hier ist aber auch das Land der Erleuchtung, des Yogas, der Pilger und Heiligen. Unzählige hinduistische Gläubige reisen jedes Jahr auf uralten Pilgerrouten, um einige ihrer wichtigsten heiligen Stätten – wie Rishikesh, Haridwar oder Badrinath – zu besuchen. Die Mutigeren unter ihnen wagen sich noch höher hinauf bis nach Gangotri, zu den Quellen der zwei heiligsten Flüsse des Landes – dem Ganges und dem Yamuna. Buddhisten wiederum zieht es nach Dharamsala, um dort dem Dalai Lama die Ehre zu erweisen. Und wer es dann nach Pilgerfahrt oder Trekkingtour etwas mondäner haben möchte, entspannt sich im Urlaub bei kolonialem Flair in einer der ehemals britischen Hillstations.

Sikkim
Sikkim-Reisen sind ein Urlaubserlebnis der besonderen Art: Das kleine zwischen Bhutan und Nepal eingeklemmte Sikkim teilt sich mit diesen Ländern nicht nur Grenzen, sondern auch Kultur, Landschaft und Sagen. In diesem abgelegenen ehemaligen Königreich können Sie auf Ihrer Rundreise eine immense Artenvielfalt, einige der ältesten noch praktizierten Religionen und die wohl liebenswürdigsten Menschen Indiens kennenlernen. Umgeben von hohen Bergen, üppigen Rhododendronwäldern, reissenden Flüssen und mächtigen Klöstern leben die ursprünglich aus Tibet und der Mongolei stammenden Lepchas und Buthias friedvoll zusammen mit Menschen nepalesischer Herkunft. Auch die Natur hat hier eine undendliche Vielfalt hervorgebracht. In den Wäldern Sikkims wachsen über 600 Orchideenarten und es gibt keinen anderen Ort auf dieser Erde wo, bei vergleichbarer Grösse, mehr Vogelarten vorkommen als in Sikkim – über 500 unterschiedliche Spezies waten darauf, auf einer Sikkim-Reise entdeckt zu werden!