Frauen in Indien

Oft werden wir gefragt: „kann man als Frau noch nach Indien reisen ? wie sicher ist es für Frauen in Indien ?“ Um diese Fragen zu beantworten und Ihnen die Situation wie sie sich für uns vor Ort zeigt zu schildern haben wir diese Seite erstellt.

995242_10151388841561652_1950604825_n

Grundsätzlich sind Reisen nach Indien genauso sicher wie Reisen in andere Länder Asiens und auch die Gefahr für Frauen ist nicht höher ist als anderswo. Das Auswärtige Amt schreibt hierzu: „Das Risiko, dem ausländische Reisende durch Gewaltkriminalität ausgesetzt sind, ist in den touristisch erschlossenen Gebieten Indiens eher gering“.

Gewalt gegen Frauen ist leider ein weltweites Problem. Es kommt in jedem Land und in allen sozialen Schichten vor. In Indien wurde dieses Thema lange Zeit tabuisiert und erst in den letzten Jahren wird es von den Medien und der Bevölkerung thematisiert. Diese Entwicklung halten wir für sehr positiv, da es so langfristig zu Veränderungen kommen kann. Gewalt an Frauen wird in Indien auch nicht einfach so akzeptiert, tatsächlich wird in Indien viel dagegen unternommen. Straftäter kommen nicht einfach so davon, sondern werden verhaftet und zu langen Haftstrafen verurteilt. Und ohne zu verharmlosen kann man sagen, dass es sich objektiv betrachtet um kein typisch indisches Problem handelt. Auch statistisch gesehen gibt es in Indien nicht mehr Übergriffe und Vergewaltigungen als in Deutschland oder anderen Ländern (Dunkelziffer schon einberechnet).

Die Berichterstattung in den westlichen Medien war oft sehr einseitig und spiegelte nicht die vielschichtige Realität. Indien ist ein riesiges Land indem unterschiedliche Kulturen, Religionen und Bevölkerungsgruppen zusammenleben. Auch die Situation der Frauen ist dementsprechend vielfältig. So sind viele Frauen in Indien sehr gut ausgebildet und man findet auch viele Frauen in Top-Positionen. Indien ist die grösste Demokratie der Welt und das Frauenstimmrecht wurde hier schon 30 Jahre vor der Schweiz eingeführt. Im Hinduismus werden weibliche Gottheiten genauso verehrt wie männliche. Und im Nordosten des Landes findet man sogar Bevölkerungsgruppen in denen Matriachat herrscht.

Im Gegensatz zu anderen Ländern in Asien (wie China, Vietnam, Thailand etc.) herrscht in Indien die Pressefreiheit. Die Berichte aus Indien über Gewalt an Frauen werden aus diesem Grund auch in Zukunft nicht ausbleiben, aber der Eindruck, dass Reisen durch Indien für Frauen gefährlich sein könnten, ist sicher falsch.

KANN MAN ALS FRAU ALLEINE SICHER DURCH INDIEN REISEN?

Ja – seit der Hippiezeit in den 60er Jahren reisen Touristinnen alleine quer durch ganz Indien, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Reise als Frau alleine durch Indien ist nicht mehr oder weniger gefährlicher als eine Reise durch ein anderes asiatisches Land. Reisen durch Indien sind sicher einiges ungefährlicher, als Reisen durch Teile Afrikas und Südamerikas. Als Frau müssen Sie auf einer Reise durch Indien keine Angst haben.

WELCHE VORSICHTSMASSNAHMEN MÜSSEN FRAUEN AUF EINER INDIENREISE TREFFEN?

Es gibt keine besonderen Regeln für eine Reise als Frau nach Indien. Egal ob die Reise nach Thailand, Vietnam, Indien oder in ein anderes Land geht, gewisse Vorsichtsmassnahmen sollte eine Frau auf Reisen immer treffen. Wichtig ist ein gesunder Menschenverstand. Bessere Hotels und Resorts verfügen über viele Angestellte und Wachpersonal und sind darum sicher. Tagsüber kann man sich als Frau in Städten, Märkten, Tempeln, an Stränden etc. problemlos alleine aufhalten. Nachts oder in abgelegenen Gebieten ist es besser mit Begleitung unterwegs zu sein. Flughafentransfers in der Nacht sollten Sie besser beim Reiseveranstalter buchen. In ganz Asien sollte man als Rucksacktourist (auch als Mann) nicht wild zelten oder draussen übernachten. Es gibt Gebiete in Indien abseits der gängigen Routen (z. B. Grenzregionen etc.), welche als unsicher gelten. Eine Reise dorthin, sollte man besser über einen Reiseveranstalter organisieren lassen.

GIBT ES VORSCHRIFTEN, SIE SICH FRAUEN AUF INDIENREISEN KLEIDEN SOLLTEN?

Es gibt keine Vorschriften, wie man sich als Tourist in Indien zu kleiden hat, die Inder sind gegenüber Touristen sehr tolerant. In Delhi oder Mumbai sieht man beim Shoppen junge Inderinnen in westlicher Kleidung. Bei Tempelbesuchen und Reisen in ländliche Gebiete empfehlen wir aus Respekt gegenüber der Kultur (nicht weil es gefährlich sein könnte) angemessene Kleidung: lange Ärmel und Hosen oder Röcke über die Knie. Sehr praktisch und dazu modisch für Frauen ist indische Kleidung: Salwar Kameez (langes Hemd mit langen Hosen und Schaal). Dies kann in lokalen Märkten und Shopping Center günstig ab der Stange oder nach Mass gekauft werden.

ERFAHRUNGSBERICHTE VON FRAUEN, DIE ALLEINE DURCH INDIEN GEREIST SIND

http://www.rapunzel-will-raus.ch/das-erste-mal-indien-alleine-als-frau/
http://www.bravebird.de/blog/category/reisen/asien/indien/