Paläste, Landleben und Leoparden

Eine wunderbare Reise, die Ihnen die vielfältige Schönheit Rajasthans näherbringt. Prächtige Paläste wechseln sich ab mit beschaulichem Landleben und aufregenden Leopardensafaris im Hinterland. Eine beeindruckende Mischung!

New Delhi – 2 Nächte

Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. In der quirligen Hauptstadt Indiens gibt es mehr Sehenswürdigkeiten als sonstwo. Hier erwarten Sie unter anderem bunte Märkte, Humayuns Tomb, die Freitagsmoschee, der Lodhi Garten, das Tibeterviertel Majnu-Ka-Tilla, der Schrein des Sufi Heiligen Nizzamuddin und ausserdem das erste indische Curry Ihrer Reise!

Agra – 1 Nacht

In Agra erwartet Sie der Taj Mahal – die wohl bekannteste Grabstätte dieser Welt. Besonder schön ist das Mausoleum bei Sonnenaufgang, wenn es dort noch etwas ruhiger ist. Dann können Sie in aller Ruhe den überwältigenden Anblick aus strahlend weissem Marmor geniessen.

Jaipur – 2 Nächte

Jaipur ist die quirlige Hauptstadt Rajasthans und wird auch die „rosaroten Stadt“ genannt. Hier tauchen Sie nun in die bunte Welt des Wüstenstaates ein. Die Männer tragen hier farbenfrohe Turbane und Kamele trotten am Strassenrand, es tutet und hupt an jeder Ecke und Händler bieten lautstark allerhand Waren zum Kauf feil. Lohnenswert ist ein Spaziergang durch die Altstadt, ein Besuch des ‚Palasts der Winde‘, des wunderschöne Amber Forts oder des Observatoriums. Oder machen Sie ein Schnäppchen – die bunten Bazare Jaipurs sind berühmt für kunstfertigen Schmuck, bunte Textilien und traditionelle Kleidung.

Pushkar – 2 Nächte

Barefoot College: Auf dem Weg nach Pushkar machen Sie einen Abstecher nach Tilonia zum Barefoot College. Diese soziale Projekt wurde 1972 von Bunker Roy gegründet und stärkt auf beeindruckende Weise die Landbevölkerung.

Das beschauliche Pushkar ist einer der wichtiste Pilgerorte Rajasthans und eine der ältesten Städte Indiens. Unzählige Pilger kommen alljährlich hierher um in seinem heiligen See ein Bad zu nehmen, ausserdem findet hier der berühmte Kamelmarkt statt. Bestaunen Sie das bunte Treiben der Pilger, besuchen Sie den einzigen Brahmatempel Indiens oder geniessen Sie den Sonnenuntergang am Ufer des Pushkar Sees.

Bera – 2 Nächte

Das abgelegene Bera wird noch wenig von Touristen besucht und liegt in einem Gebiet das hauptsächlich von Rabari Hirtenstämmen bewohnt wird, die seit Jahrhunderten nach ihren Tradtionen leben. Die Frauen tragen bunte, üppig gemusterte Kleidung und Armreifen bis hinauf zu den Schultern. Auf der Fahrt nach Bera werden Ihnen immer wieder Hirten mit grossen Schaf- und Ziegenherden begegnen und die Weiterfahrt verlangsamen. Hier gibt es noch viel ursprüngliche Natur und es findet sich eine beachtliche Anzahl an Leoparden. Sie kommen im Palast des hiesigen Maharadjas unter und können auf einer Safari den graziösen Katzen auf die Spur kommen.

Udaipur – 2 Nächte

Udaipur – mit ihren glitzernden Seen, ruhigen Gässchen, Tempeln und weissgetünchten Havelis ist die wahrscheinlich romantischste Stadt Indiens. Hier kann man schier endlos durch die Strassen schlendern und staunen, bei einer Bootsfahrt entspannen oder den dem bezaubernden Stadt Palast erkunden. Ein idealer Abschluss einer Rajasthan Reise!

Von Udaipur fliegen Sie wieder zurück nach Delhi. Diese Reise lässt sich gut mit einem Besuch Mumbais, Goas oder einer Südindienreise verlängern.

Dauer:

14 Tage/ 13 Nächte

Beste Reisezeit:

September – März

Besuchte Orte:

Delhi (2) – Agra (1) – Jaipur (2) – Pushkar (2) – Jodhpur (2) – Bera (2) – Udaipur (2)

Höhepunkte:

>> In alten Palästen nächtigen

>> Leoparden im Hinterland aufspüren

>> Indisches Landleben kennenlernen

>> Besuch des Barefoot Colleges, Tilonia